Fragen an die Kandidat*innen für die EU-Kommission

Anfang Oktober müssen sich alle Anwärter*innen für die Posten in der neuen Kommission dem Parlament stellen. Jeder Ausschuss organisiert hierfür Anhörungen mit den Kandidat*innen, die für die jeweilige Arbeit relevant sind. Im Rahmen des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucher*innenschutz (IMCO) sind dies Sylvie Goulard und Margrethe Vestager.
Weiterlesen!

Workshops und Diskussionen in Köln

Am Samstag zu Gast bei Grüne Köln. Mit vielen Grünen Kandidat*innen für das #Europaparlament haben wir am Wochenende viele spannende Workshops durchgeführt und angeregt diskutiert.Ich habe viele Anregungen zu Digitalisierung und Gesellschaft mitgenommen. Wie kann ein Diskriminierungsverbot für Algorithmen und künstliche Intelligenz auf europäischer Ebene ausgestaltet werden?
Weiterlesen!

Interview bei report-K in Köln

Ich war bei report-K in Köln und habe über mich und über mein Spezialthema Frauen und Digitalisierung gesprochen. 23 spannende Minuten.https://www.youtube.com/watch?v=XpssESgukEE report-K schreibt zu meinem Besuch:Köln | Alexandra Geese steht auf Platz 17 der Bundesliste von Bündnis 90/Die Grünen für die kommende Europawahl am 26.
Weiterlesen!

Henkel Europa Dialog in Düsseldorf

Am Freitag war ich bei Henkel in Düsseldorf und habe vor Management und Belegschaft darüber gesprochen, dass Deutschland und die Europäische Union bei der Forschung, in der Digitalisierung und beim Klimaschutz wieder ganz vorne stehen müssen. Wie kann es sein, dass das Industrieland Deutschland in Strafzahlungen wegen verfehlter Ziele anstatt in wirksamen Klimaschutz investiert?
Weiterlesen!

Starke Diskussion: Werden Frauen durch Digitalisierung wieder unsichtbar gemacht?

Mit Einblicken und konkreten politischen Lösungsvorschlägen von Ricarda Lang, Katrin Reuter (trackle) und meiner Wenigkeit. Von Hatespeech über frauenfeindliche Startup-Kultur und Finanzierungsmechanismen bis hin zu Algorithmen und künstlicher Intelligenz, die nur Männer kennt: Es gibt viel zu tun! Den genialen trackle – eine hormonfreie, selbstbestimmte Familienplanungsmethode gäbe es jedenfalls ohne eine kämpferische Katrin Reuter nicht.
Weiterlesen!

Frau im Netz – quo vadis?

Digitalisierung, Industrie 4.0, künstliche Intelligenz, Robotik und Zukunft der Arbeit sind aktuell in aller Munde. Was bedeutet das für Frauen? Aktuell sind Männer durch digitale Technologien in der politischen Meinungsbildung, in Technik und Wirtschaft und auf dem zukünftig relevanten Arbeitsmarkt dominanter denn je.
Weiterlesen!