Heute hat die EU-Kommission ihren Wiederaufbauplan vorgestellt. Es ist gut, dass Europa jetzt solidarisch handelt und die am meisten betroffenen Regionen unterstützt. Dabei sollen – wie von uns Grünen gewünscht – Klimaneutralität und die Digitalisierung im Mittelpunkt stehen. Leider weist dieses Konjunkturprogramm jedoch ein großes Manko auf: besonders betroffenen Menschen – in erster Linie Frauen – werden nicht in den Blick genommen. Der Plan ist geschlechterblind.


In Branchen mit überdurchschnittlich hohem Frauenanteil ist die Arbeitslosigkeit besonders hoch, Frauen übernehmen mehr unbezahlte Sorgearbeit und haben geringere finanzielle Polster als Männer. Deshalb fordern wir, dass die Hälfte der Hilfsgelder Frauen zu Gute kommt. Und zwar nicht nur kurzfristig, sondern durch positive langfristige Veränderungen. Dafür werde ich mich bei der parlamentarischen Ausgestaltung des Konjunkturpakets weiter einsetzen.

Dabei freue ich mich über Unterstützung. Bitte unterzeichne und verbreite meinen Appell #halfofit. Gerne komme ich auch auf eure Veranstaltung und spreche über Frauen und Wirtschaft.

Den Appell (in verschiedenen Sprachen) findet ihr hier.

  • +32 22 84 59 05
  • Alexandra.Geese@ep.europa.eu

Anmelden für den Newsletter