14. Oktober 2021

Wie wertvoll die Europäische Union ist: Grüne Jugend NRW beim „European Youth Event 2021“ in Straßburg

Zusammen mit knapp 5000 jungen Menschen aus ganz Europa haben wir am 8./9. Oktober 2021 in Straßburg das Thema „Die Zukunft liegt in deinen Händen“ diskutiert. Über das Büro von Alexandra Geese durften wir als 10-köpfige Gruppe, bestehend aus der Grünen Jugend Bonn, OWL und vom Landesverband NRW, am European Youth Event teilnehmen und berichten an dieser Stelle über das außergewöhnliche Erlebnis:

 

Bereits bei der Ankunft in Straßburg trafen wir auf dem Weg vom Bahnhof zum Hotel die ersten anderen Jugendlichen, die zum EYE unterwegs waren. Generell strahlte das Stadtbild an diesem Wochenende genau das aus, was dort stattfand: Ein riesiges Event mit unzähligen jungen Menschen. Nach unserem Ckeck-in im Hotel machten wir uns direkt auf den Weg zum EU-Parlament und dem weiträumigen „EYE-Village“, das rundherum aufgebaut war und in dem viele der angebotenen Workshops und Aktionen stattfanden. Nachdem wir uns vor Ort akkreditiert hatten, führte uns der Weg direkt ins Parlament, wo wir zunächst überwältigt waren von der Größe der Räumlichkeiten und den etwas undurchsichtigen Wegbeschreibungen, sodass es einige Zeit dauerte, bis wir den Weg zum „Hemicycle“, dem Plenarsaal, fanden. Dort verfolgten wir die ersten Diskussionen zu den Themen Nachhaltigkeit und internationalem Klima- und Umweltschutz.

 

Praktisch war dabei im Plenarsaal, was überall anders mit mobilen Übersetzungs-Apps, Englisch oder Händen und Füßen funktionieren musste: Die Simultan-Verdolmetschung, die an jedem der Sitzplätze in 24 Sprachen live per Kopfhörer angeboten wird.

 

Später nahmen wir an verschiedenen Workshops teil. Neben einem Debatten-Training, bei dem wir verschiedene Positionen einnehmen und in der Gruppendiskussion verteidigen mussten, einem Kreativworkshop, bei dem es darum ging, sich auszumalen, welche Chancen ein klimaneutrales Europa mit sich bringen kann und Sportangeboten, gab es auch die Möglichkeit mit verschiedenen MEPs (Member of the European Parliament) eine Führung durch das Parlament zu machen.

 

Durch das riesige Angebot von über 150 Workshops reichten all diese Aktivitäten auch für den zweiten Tag, der nach der „Closing Ceremony“ am frühen Abend mit einem Konzert im EYE-Village endete, bei dem wir einige neue Kontakte knüpfen konnten.

 

Insgesamt war es sehr beeindruckend, Straßburg, das Parlament und all die Workshops kennenlernen und erleben zu dürfen – aber was von diesem Wochenende noch viel stärker in Erinnerung bleibt: Wie wertvoll die Europäische Union ist und wie viel engagierte Arbeit so viele junge Menschen für eine klimaneutrale und sozial-gerechte Zukunft Europas an den verschiedensten Orten leisten. Bestehen bleibt nach diesem Wochenende neben dem Wissen, dass Europa die Zukunft ist, hoffentlich ein weiterer Austausch mit all den neu gewonnen FreundInnnen.

 

Luis Bobga, Grüne Jungend NRW

vidoethumb

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wenn Sie regelmäßig über meine Arbeit im Europäischen Parlament informiert werden wollen,
können Sie sich hier in meinen Newsletter eintragen: