Einladung Online Konferenz | Struktureller Rassismus: Italienische und Deutsche Perspektiven im Austausch, am Dienstag 14.07. 20-22 Uhr

Begrenzte Plätze, gleich hier anmelden.

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

die strukturelle Dimension rassistischer Diskriminierung ist durch die weltweiten Black Lives Matter Demonstrationen in das Zentrum der öffentlichen Debatte gerückt. Die Forderungen nach einer ganzheitlichen Auseinandersetzung mit dem Thema, werden dabei nicht nur in den USA sondern auch in Europa laut.

Eines ist klar: Rassismus betrifft uns alle, individuell und als Gesellschaft – eine gesamtgesellschaftliche Diskussion zu dem Thema ist somit von dringender Notwendigkeit.

Doch, welche Strukturen sind gemeint, wenn von strukturellem Rassismus die Rede ist? Wie wirken sich diese, für die Mehrheitsgesellschaft teils unsichtbaren Strukturen der rassistischen Diskriminierung auf den Zugang zur Bildung, dem Arbeitsmarkt oder der Justiz aus? Woran kann Rassismus in den öffentlichen Institutionen, in der Politik, in den Sicherheitskräften oder gar in der medialen Berichterstattung festgemacht werden? Und wie können wir aktiv und zielführend für ein gleichberechtigtes und anti-rassistisches Europa einstehen?

Unter anderem auf diese Fragen werden wir versuchen, gemeinsam mit unseren Gästen eine Antwort zu finden.

Ziel des Abends ist es somit, Strukturen rassistischer Diskriminierung ein Stück weit sichtbarer zu machen und gemeinsam zu überlegen, wo auf europäischer Ebene angesetzt werden kann um diese Strukturen langfristig aufzubrechen.

Wann? Am Dienstag, den 14.07. 2020 von 20:00 bis 22:00 Uhr

Mit dabei werden sein: 

  • Antonella Bundu – Abgeordnete im Stadtrat von Florenz
  • Sarah-Lee Heinrich – Mitglied des Bundesvorstandes der Grünen Jugend
  • Igiaba Scego – Schriftstellerin und Akademikerin
  • Alexandra Geese – Europaabgeordnete und Initiatorin von #halfofit
  • Leila El Houssi – Professorin  für Geschichte des Nahen Ostens an der Universität Padua
  • Franziska Brantner – Bundestagsabgeordnete und Sprecherin für Europapolitik

Da der Platz begrenzt ist, am besten gleich hier anmelden!

Das Webinar findet auf Italienisch und Deutsch statt und wird simultan übersetzt.

Das interaktive Webinar-Format soll es allen Teilnehmer*innen erlauben aktiv an der Debatte teilzuhaben und die Diskussion mit eigenen Ideen und Anregungen mitzugestalten. Fragen können sowohl mündlich als auch schriftlich an die Referent*innen gestellt werden.

Das Webinar ist Teil der italienisch-deutschen Kampagne www.WeAreInThisTogether.eu – Gerne unterzeichnen!

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit Ihnen und Euch. 

Mit solidarischen, europäischen Grüßen

Alexandra Geese, Sven Giegold und Franziska Brantner

  • +32 22 84 59 05
  • Alexandra.Geese@ep.europa.eu

News & Events​