The faces of 4 diverse women with the title of the event and the #EUDigitalManifesto

#EUDigitalManifesto – Die Konferenz für mehr Inklusion von Frauen in der Digital-Branche

Vor wenigen Wochen hat das EU-Parlament ein historisches Konjunkturpaket beschlossen. Insgesamt stehen für die Erholung Europas nach Corona 1,8 Billionen Euro bereit. Europa soll damit grüner, digitaler und krisenfester werden. 20 Prozent der 750 Milliarden Euro aus dem Wiederaufbaufonds gehen an die Digitalbranche, in der jedoch aktuell zu über 80 Prozent Männer arbeiten und entscheiden. Frauen, die von der Covid-19-Krise besonders hart getroffen sind, sind dadurch benachteiligt. Das möchten wir ändern:  

Gemeinsam mit Nakeema Stefflbauer habe ich die #EUDigitalManifestoKonferenz ins Leben gerufen. Dort wollen wir auf drei Panels mit Expertinnen aus Tech, Finanzen und Politik über eine digitale Zukunft in Europa diskutieren, an der Frauen gleichberechtigt mitarbeiten und entscheidenMit dem NextGenerationEUBudget haben wir die finanziellen Mittel, um in Frauen zu investieren und sicherzustellen, dass Milliarden EU-Gelder tatsächlich in eine digitale Zukunft investiert werden, die Gleichstellung im Fokus hat. 

Seid dabei, wenn wir am 4. März 2021 ab 18 Uhr bei der #EUDigitalManifesto-Konferenz darüber sprechen, wie konkrete Maßnahmen und Ziele, neue Anreize und innovative Zugänge für eine nachhaltige Transformation der digitalen Zukunft Europas aussehen können. 

Die zweistündige Konferenz besteht aus drei Panels, je 35 Minuten lang, auf denen hochrangige Politikerinnen, weibliche Tech-Gründerinnen, digitale Expertinnen und Finanz-Profis zu Gast sein werden.  

Panel 1 – Stereotype und Exklusion in der Tech-Branche
Unter dem Motto “Fix the digital sector instead of ‘fixing’ the women”, diskutieren wir mit diesen Expertinnen über die Herausforderungen in Bildung und Medien:  

  • Christiane Canenbley, EUKommission und im Kabinett Vestager verantwortlich für Europe Fit for the Digital Age
  • Maria Graça CarvalhoMdEP (EPP, Mitglied des FEMM, ITRE und AIDA-Ausschusses) 
  • Francesca BriaPräsidentin des Italienischen Nationalen Innovationsfonds, Wirtschaftsberaterin und Digitalexpertin 
  • Alexandra Geese, MdEP (Greens/EFA, Mitglied des BUDG und IMCO-Ausschusses, Grüne Koordinatorin des AIDA-Ausschusses, Initiatorin der Kampagne #halfofit). 

Panel 2 – Tech Career Training 
Warum ist Tech-Weiterbildung und Eingliederung von Frauen in den digitalen Arbeitsmarkt genau jetzt wichtig – und nicht erst in 20 Jahren? Darüber diskutieren wir mit diesen Pionierinnen in der Frauen- und MigrantInnenbildung: 

  • Dr. Nakeema Stefflbauer, Gründerin der Initiative “Frauen-Loop” 
  • Rosanna Kurrer, Mitbegründerin des Cybersecurity-Upskilling Trainings “Cyberwayfinder 
  • Tolulope OgunremiGründerin Coders of Colour (U.K.) 

Panel 3 – Zukunftsperspektiven in der Finanzierung von Frauen 
Warum haben Frauen immer noch Probleme, an finanzstarke Investments zu kommen? Wieso sind rein männliche Gründer-Teams immer noch der Standard in der Start-Up-Szene und was muss sich ändern, damit Frauen in Zukunft mehr Investments erhalten? Darüber diskutieren wir mit:

  • Eva KailiMdEP (S&D) aus Griechenland, Tech-Expertin und Vorsitzende des Panel on the Future of Science and Technology (STOA)” des EU-Parlaments 
  • Shiva Dustdar, Chefin der Innovation FinanceAbteilung der Europäischen Investitionsbank (EIB)  
  • Nora Bavey, Gründerin von Unconventional Ventures für Public-Angel Investments und 
  • Mariana Duarte Silvaportugiesische Unternehmerin und Gründerin des Village Underground Lissabon

Hier könnt ihr euch anmelden.

Datum

Mrz 04 2021
Vorbei!

Uhrzeit

18:00 - 20:00