Grafik mit dem Text "The Future of our Digital World" September 30th

EU-US-Gipfel: „The Future of our digital world“

Die Coronakrise hat uns alle zum Nachdenken über unser digitales Leben gezwungen. Wie abhängig sind wir von den großen Online-Plattformen? Wer legt die Regeln in unserer digitalen Welt fest? Und wer kontrolliert deren Durchsetzung? Es ist an der Zeit, über die Zukunft nachzudenken, die wir uns für die digitale Welt wünschen.

Am Donnerstag, 30. September 2021, werden wir diese und viele weitere Fragen von 17:30-21:00 Uhr MEZ (11.30-15.00 Uhr ET) mit Expert*innen, Politiker*innen und Wissenschaftler*innen beim Gipfel The Future of Our Digital World diskutieren. Die Fraktionen Greens/EFA, S&D, Renew Europe und die Linke im Europäischen Parlament haben sich mit Accountable Tech, EDRi und SumOfUs zusammengetan, um den ersten hochrangigen EU-US-Gipfel zu organisieren, bei dem auch Eure und Ihre Stimme hören wollen!

Gemeinsam mit den Hauptredner*innen Prof. Shoshana Zuboff und EU-Kommissar Thierry Breton werden wir die Frage beantworten, wem das Internet „gehören“ sollte. Wie werden Rechte und Freiheiten geschützt und garantiert? Inwieweit funktionieren die „Offline“-Regeln und -Gesetze, und sind sie auch im Online-Umfeld anwendbar? Und was treibt Innovationen an?

Nehmen Sie mit Brittany  Kaiser (heute Transparenz-Aktivistin, ex-Cambridge-Analytica) an einer Diskussionsrunde über Desinformation und faire Wahlen teil. Hören Sie Tim Hwang (Generalrat Substack und Autor von Subprime Attention Crisis) in einer Diskussionsrunde über die Ökonomie der Werbung. Folgen Sie Roger McNamee (einer der ersten Investoren im Silicon Valley) in einer Diskussionsrunde über wirksame Kontrolle und wahrhaft demokratische Gestaltung digitaler Welten.

Ich lade Sie auch herzlich zu meiner Podiumsdiskussion ein, bei der Burcu Kilic (Public Citizen), Jon von Tetzchner (CEO Vivaldi), Margarida Silva (Anwältin, Corporate Europe Observatory) und Tommaso Valetti (Professor für Wirtschaftswissenschaften) über Lobbying und das breite Netzwerk diskutieren, das die Tech-Giganten spinnen, um die Digitalpolitik in Brüssel zu beeinflussen.

Viele weitere Redner*innen werden in den Panels anwesend sein und Ihr/Sie könnt Fragen direkt während des Gipfels an sie stellen. Bitte beachten Sie: Die gesamte Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Die Anmeldung ist kostenlos und ermöglicht den Zugang zur virtuellen Konferenzplattform (die von Digivent gehostet wird). Auf dieser Plattform könnt Ihr/Sie andere Teilnehmer treffen, unsere virtuelle Hightech-Bühne für mehrere Keynotes betreten und unsere Breakout-Räume für die Podiumsdiskussionen besuchen. Wir sehen uns!

Datum

Sep 30 2021
Vorbei!

Uhrzeit

17:30 - 21:00